Schulinterner Vorlesewettbewerb

Kurz vor Weihnachten wurde es richtig spannend an der Städtischen Realschule Benrath: Die besten Leser aus den 6. Klassen traten am 5. Dezember 2012 zum Lesewettbewerb an.

Eins haben alle Teilnehmer gemeinsam: Die Freude am Lesen und die Lust auf spannende Bücher. Nun galt es, den besten Vorleser zu küren! Und das war eine spannende Geschichte: Acht Klassensieger zeigten ihr Können in einem Vorentscheid. Die Finalisten Lena Yildirim und Niklas Schmoranzer (Klasse 6a), Dejna Custovic und Tobias Petrowski (6b), Lisa Gehlfuß und Christian Weise (6c) sowie Seral Kusci und Melisa Ögredici (6d) stellten zunächst ein von ihnen ausgewähltes Buch kurz vor und lasen anschließend einen Ausschnitt daraus vor.

Dann war Improvisationstalent gefragt: Im zweiten Teil des Wettbewerbs wurde der Schwierigkeitsgrad erhöht. Nun lasen die Kandidaten aus einem ihnen unbekannten Buch vor, in diesem Jahr „Boom“ von Mark Haddon. Kein Wunder, dass die Mitglieder der Jury, in der neben Frau Scharf (Fachvorsitz Deutsch), Lisa Vulfson (Schülervertreterin) und Herrn Theis (Schulpflegschaft) auch Sarah Dorf aus der Stadtbücherei Benrath und Herr Patten von der Buchhandlung Dietsch saßen, sich Denkzeit erbaten, um den Schulsieger zu ermitteln.

Die Kriterien waren vielfältig: Neben Lesetechnik und Textgestaltung wurde auch das Textverständnis in die Bewertung einbezogen. Nach eingehender Beratung kam die Jury dann zum Ergebnis: Christian Weise, Schüler der Klasse 6c, ist der beste Vorleser der Städtischen Realschule Benrath! Er setzte sich mit dem Jugendbuch „Wie man seine Eltern erzieht“ von Pete Johnson gegen die Konkurrenz durch und wurde zum Schulsieger des Jahres 2012/13 gekürt. Herzlichen Glückwunsch!

Neben viel Lob gab es Schokolade und Buchgeschenke. Gefeiert wurde das Ergebnis mit einem bunten Rahmenprogramm: Vorjahressiegerin Ghita Feldaoui berichtete in einem Interview von ihren Erfahrungen. Lisa Vulfson begeisterte das Publikum mit einem gekonnten Klaviervortrag, gefolgt von der Fremdtexteinführung durch Herrn Patten. Die Stadtbücherei Benrath stellte sich allen interessierten Leseratten vor. Abgerundet wurde das Programm durch die Darbietung „Lesen macht Spaß“, die mit viel Applaus bedacht wurde.

Sieger Christian hat indes Großes vor: Weiter geht der Wettbewerb im Februar 2013 auf Regionalebene, wo er die Realschule Benrath ganz sicher eindrucksvoll vertreten wird. Organisiert wird der Vorlesewettbewerb wie jedes Jahr vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Wir drücken Christian die Daumen!

Von Frau Schietzel Dezember 2012